Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen), Zur Suche, Zur Sprachauswahl, Zu wichtigen Links, Zu zusätzlicher Information (Inhalt überspringen) Zur Hauptnavigation,

A A A


«Den Trick kannte ich noch nicht!»

„Glücklich der, den fremde Gefahren vorsichtig machen. «Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!» Deutsches Sprichwort

Nur wer die möglichen Gefahren kennt und sich mit ihnen auseinandersetzt, kann auch angemessen auf diese reagieren. Denn schon Goethe sagt: «Was ist Vorsicht? Die Gefahr lässt sich nicht auslernen!» Lesen Sie also auch den Bereich Betrugsmerkmale!

Der Eber und der Fuchs

Ein Fuchs sah einen Eber seine Hauer an einem Eichstamme wetzen und fragte ihn, was er da mache, da er doch keine Not, keinen Feind vor sich sehe?
"Wohl wahr", antwortete der Eber, "aber gerade deswegen rüste ich mich zum Streit; denn wenn der Feind da ist, dann ist es Zeit zum Kampf, nicht mehr Zeit zum Zähnewetzen."

Bereite dich im Glück auf das künftige Unglück; sammle und rüste in guten Tagen auf die schlimmern. (Aesop)


Die Eule rät

«Die Vorsicht stellt der List sich klug entgegen.» Johann Wolfgang von Goethe
Erstellt am: 07.09.2010 | Geändert am: 18.02.2011

Schwerpunktthema
Januar 2012

«Themen der Schweizerische Kriminalprävention» mit Factsheet und weiteren Downloads.

Neuigkeiten

Neue, überarbeitete Auflage der Broschüre «Sicherheit im Alter», spezielle Sicherheitsratschläge für Senioren.

Zusatzinformationen «Betrug»

Downloads     |     Links     |     FAQ


Abonnieren

Twitter

Facebook

Top Adressen

Top 10 häufig gestellte Fragen

Top 10 Downloads